Sie sind nicht angemeldet...
Anmelden
Thema : 
Sprache : deutsch

Microsoft Paint bereitet sich auf seinen Einzug in den Microsoft Store vor

Vignette
Geschrieben von: Guillaume
Datum der Veröffentlichung : {{ dayjs(1617984023*1000).local().format("L").toString()}}
Dieser Artikel ist eine maschinelle Übersetzung

Paint3D wird schließlich Platz machen für einen Wiedergänger ... Paint, von dem Microsoft dachte, dass er es eliminieren könnte.

Mehr als dreieinhalb Jahre oder mehr als 1300 Tage und das unumstößliche Paint wird schließlich durch die große Tür zurückkehren. Erinnern Sie sich: Im Frühjahr 2017 beschloss Microsoft, dass es an der Zeit sei, die Seite von Paint, wahrscheinlich eines der ältesten Module von Windows, zu schließen. Eines, das die Benutzer durch alle Moden, alle Epochen und alle Versionen begleitet hat. Der Herausgeber verließ sich dabei auf die große Ankunft von Paint3D. Damals war alles "3D irgendwas" und Microsoft stellte sich wahrscheinlich vor, dass die Windows-Nutzer alle ihren 3D-Stift in ihre 3D-Software stecken würden, um in 3D zu fantasieren und wunderbare 3D-Kreationen zu erstellen.

windows Central

Microsoft hatte also die Idee, einen Schlussstrich unter die ursprüngliche Paint-Anwendung zu ziehen - kein Wortspiel. Sie sollte sogar aus Windows entfernt werden und es sah nicht so aus, als ob sie jemals wieder im Microsoft Store auftauchen würde.

Der Trend ist vorbei. Paint3D hat nie jemanden außer seinen eigenen Schöpfern überzeugt - und das auch nicht. Microsoft war gezwungen, seine Strategie zu überdenken, und seit einigen Monaten scheint Paint3D auf Eis gelegt zu sein. Zunächst war es die Liebe vieler Benutzer zum ursprünglichen Paint, die sich bemerkbar machte. Microsoft sah sich übrigens zu einem schnellen Rückzieher veranlasst: Bereits im Sommer 2017 betonte der Softwarehersteller miteinem flammenden Post " Wir lieben Paint immer noch ", dass Paint nicht aufgegeben wurde.

Microsoft kündigte sogar an, dass die Software " bald " in den Microsoft Store zurückkehren würde... ohne dass etwas geschah. Es dauerte also mehr als dreieinhalb Jahre oder mehr als 1300 Tage, bis Microsofts Versprechen in die Tat umgesetzt wurde. Wir wissen noch nicht genau, wann Paint im Microsoft Store verfügbar sein wird, aber wenn man Windows Central glauben darf, steht die Sache kurz bevor und ist natürlich völlig kostenlos.