Sie sind nicht angemeldet...
Anmelden
Thema : 
Sprache : deutsch

Stellar Data Recovery Technician oder wie man seine Daten einfach und effektiv wiederherstellt

Vignette
Geschrieben von: charon
Datum der Veröffentlichung : {{ dayjs(1618850144*1000).local().format("L").toString()}}
Dieser Artikel ist eine maschinelle Übersetzung

Die Software wurde einst Stellar Phoenix oder Stellar Recovery genannt und ist heute unter dem Namen Stellar Data Recovery bekannt. Obwohl sie nicht die einzige Software ist, die Daten wiederherstellen kann, hat sie einige Vorteile, die sie sowohl auf einem Windows 10-System als auch auf einem Mac OS-System auszeichnen. Eindrücke von der Technician-Version von Stellar Data Recovery.

Stellar Data Recovery ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt und hat seit kurzem eine ganz neue Version - 10.0.0 -, die uns dazu veranlasst hat, sie genauer zu untersuchen. Im Prinzip gibt es nichts Neues, denn Stellar Data Recovery ist eine Software zur Wiederherstellung von Daten und Partitionen, die von Benutzern absichtlich oder aus Versehen zerstört wurden. Es kann sich also um eine versehentliche Löschung von Daten handeln, um das Wiederfinden von Dateien, die absichtlich gelöscht wurden, die man aber letztendlich doch noch benötigt, und schließlich um die Lösung eines technischen Problems: eine Partition oder ein Volume, auf das nicht mehr zugegriffen werden kann.

Über den Verlust Ihrer Daten

Bevor wir zum eigentlichen Thema kommen, ist es wichtig, einige Unwägbarkeiten der Datenrettung richtig einzuordnen. Zunächst einmal kann Stellar Data Recovery diese Aufgabe unabhängig vom Medium übernehmen: Sie können Daten auf Ihrer Festplatte, SSD oder einem externen Laufwerk verloren haben, das ist kein Problem für Stellar Data Recovery. Es ist sogar in der Lage, gelöschte Daten auf einem USB-Stick zu finden oder auf eine beschädigte CD/DVD zuzugreifen.

Aber Vorsicht: Nicht alle Fälle sind gleich. So ist der Datenverlust aufgrund eines Hardwaredefekts einer Festplatte mit Platten ein sehr spezieller Fall, in dem Stellar Data Recovery, ebenso wie die Konkurrenzprogramme, leider nicht viel ausrichten kann. In dieser Extremsituation müssen Sie sich an spezialisierte Unternehmen wenden, die in der Lage sind, die Festplatte zu zerlegen und die Platter, auf denen die wertvollen Daten gespeichert sind, wiederherzustellen. Das ist eine komplizierte und teure Technik, die nur bei "lebenswichtigen" Daten gerechtfertigt ist.

Wenn Sie jedoch versehentlich den Papierkorb Ihres Betriebssystems leeren, eine Datei / einen Ordner "endgültig" löschen oder eine Partition aufgrund einer falschen Handhabung oder eines Systemabsturzes verlieren, sind dies Fälle, in denen Stellar Data Recovery zum Einsatz kommen kann.

Einfache" Installation und Konfiguration

Der erste gute Punkt für Stellar Data Recovery Technician ist, dass er einfach zu installieren ist, selbst wenn man ein absoluter Anfänger ist. Wir werden noch auf die Preisgestaltung der Software eingehen, aber Sie sollten wissen, dass die Vorgehensweise unabhängig von der gewählten Version immer gleich ist. Sie haben also eine einfache ausführbare Datei, die Sie starten und den wenigen Schritten folgen, um sie auf Ihrem PC zu installieren. Natürlich wird dringend empfohlen, das Programm auf der Systempartition Ihres Computers zu installieren, aber - was noch wichtiger ist - nicht auf der Partition, auf der sich die wiederherzustellenden Daten befinden.

Stellar Data Recovery Technician ist etwas größer als andere Programme dieser Art, da seine Installation etwa 300 bis 350 MB Speicherplatz auf Ihrem System belegt. Bei den heutigen Festplattenkapazitäten ist das jedoch keine Katastrophe. Nach der Installation können Sie die Einstellungen der Software aufrufen, um sie Ihren Wünschen anzupassen. Beachten Sie, dass dieser Schritt völlig optional ist, und wir empfehlen Neulingen, nicht zu viel zu "basteln", da dies für das reibungslose Funktionieren der Software nicht notwendig ist.

Die Einstellungsoptionen haben jedoch einen klaren Vorteil, da sie es Ihnen ermöglichen, den Abruf gezielter zu gestalten. So können Sie beispielsweise bestimmte Dateitypen auswählen, wenn Sie ausschließlich Fotos wiederherstellen möchten. Man kann auch eine bestimmte Dateigröße festlegen, wenn man weiß, dass man z. B. nach Daten sucht, die größer als 10 MB sind. Stellar Data Recovery Technician ist vollständig auf Französisch und beschreibt diese Optionen recht klar und präzise.

Die eigentliche Analyse

Nachdem Sie einige Einstellungen vorgenommen haben - oder auch nicht - ist es an der Zeit, sich der Hauptfunktion der Software zuzuwenden: der Datenwiederherstellung. Dazu muss man zwangsläufig den Schritt der sogenannten "Analyse" durchlaufen. Man muss Stellar Data Recovery Technician zunächst mitteilen, welche Art von Daten wiederhergestellt werden sollen: Die Dinge sind nicht so präzise wie in den Einstellungen, aber für den Neuling ist es immer noch eine hervorragende Möglichkeit, die Dinge einzugrenzen. Die Entwickler erlauben die Suche nach "Office-Dokumenten": Die Idee ist dann, sich auf Word-Texte oder PowerPoint-Präsentationen zu fokussieren.

Es ist auch möglich, sich für eine gezielte Suche nach E-Mails oder bestimmten Multimediadateien zu entscheiden: Fotos, Audio oder Video. Der nächste Schritt ist vielleicht einer der wichtigsten: Sie müssen angeben, wo die verlorenen Daten, die Sie wiederherstellen möchten, gespeichert werden sollen. Hierfür stehen mehrere Optionen zur Verfügung, von einem ganz bestimmten Ordner über eine bestimmte Partition oder einige "Verknüpfungen" wie den Desktop des Betriebssystems oder den Ordner "Dokumente" von Windows bis hin zum gesamten Gerät.

Dann ist es möglich, den Scanvorgang zu starten. Die Idee ist, dem Stellar Data Recovery Technician ein wenig Zeit zu geben, um die festgelegten Parameter zu berücksichtigen und in den verschiedenen Ordnern/Laufwerken nach Dateien zu suchen, die diesen Kriterien entsprechen. Wir sprechen von "ein wenig Zeit", aber in Wirklichkeit gehen die Dinge schnell, sehr schnell. Dies ist wahrscheinlich eine der Hauptqualitäten des Stellar Data Recovery Technician: Er gehört zu den schnellsten auf dem Markt und in wenigen Minuten sollten Sie die Bilanz dieser "einfachen" Analyse entdecken können.

Bei einer 4-TB-Festplatte, die zu etwa 60 % voll ist, dauert es etwas mehr als 15 Minuten, bis die Analyse abgeschlossen ist. Bei einer SSD mit gleicher Kapazität und gleicher Füllung dauerte der Vorgang etwas weniger als 10 Minuten. Beachten Sie jedoch, dass wir hier nur über die "einfache" Analyse sprechen. Es gibt eine Deep-Scan-Methode, die wesentlich mehr Zeit in Anspruch nimmt: Bei unserem 4-TB-SSD dauerte es etwas mehr als 90 Minuten, um den gesamten Prozess abzuschließen, der umfassender ist, aber auch das System stärker beansprucht.

Was bekommt man am Ende zurück?

Nach Abschluss der Analyse kann man sich ansehen, was Stellar Data Recovery Technician alles "ausgegraben" hat. Er organisiert die Dinge recht übersichtlich und zeigt drei verschiedene Darstellungen an, je nachdem, ob man sich auf Dateitypen, die Baumstruktur oder gelöschte Dateien konzentrieren möchte. Der Benutzer kann dann "spazieren gehen" und versuchen, die verlorenen Daten zu identifizieren. Einige Informationen werden übrigens sofort mit jeder Datei verknüpft (Größe, Änderungsdatum...). Leider bietet Stellar Data Recovery Technician nicht wie einige Konkurrenten eine Einschätzung des Dateizustands.

Die Software schlägt uns lediglich vor, die Datei(en) auszuwählen, die wir wiederherstellen möchten, und - vor allem - einen Ordner zu definieren, in den die betreffenden Daten kopiert werden sollen. Natürlich ist es absolut verboten, diese Daten auf die Quellpartition/das Quelllaufwerk zu kopieren, und es ist wahrscheinlich am einfachsten, ein externes Laufwerk zu verwenden, das als Übergang dient... Achten Sie natürlich darauf, dass Sie genügend freie Kapazität haben, aber Stellar Data Recovery Technician wird Sie warnen, wenn das Risiko besteht, dass dies nicht der Fall ist. Nachdem Sie dies getan haben, können Sie endlich mit der eigentlichen Wiederherstellung beginnen.

Trotz seiner unbestreitbaren Qualitäten kann der Stellar Data Recovery Technician keine Wunder vollbringen. Er kann zwar versehentlich gelöschte Daten wiederherstellen, aber je älter die Daten sind, desto schwieriger wird es. So hinterlassen alte, vor langer Zeit gelöschte Fotos zwar noch eine "Spur" auf der Festplatte, aber ihre "Wiederherstellung" führt manchmal nur zu teilweise beschädigten oder gar nicht mehr lesbaren Dateien. Dasselbe gilt für ausführbare Dateien, die nach der Wiederherstellung nur selten funktionstüchtig sind. Die Software fühlt sich bei "Office"-Dokumenten und aktuellen Daten am wohlsten.

Natürlich gilt: Je weniger Schreibvorgänge auf dem betroffenen Laufwerk seit dem Löschen der Daten stattgefunden haben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die Daten intakt wiederherstellen können. Eine weitere Möglichkeit, wenn die erste Stufe der Analyse nichts gebracht hat, ist der " Deep Scan " oder Tiefen-Scan. Wie bereits erwähnt, dauert diese Technik zwar länger, ist aber auch effektiver, da sie Dateien aufspürt, die bei der einfachsten Methode "vergessen" wurden. Aber auch hier gilt: Stellar Data Recovery Technician kann keine Wunder vollbringen und die Effektivität der Datenwiederherstellung hängt stark von den Bedingungen ab, unter denen die Daten gelöscht wurden.

Eine Frage des Preises

Die Preisgestaltung ist natürlich ein Punkt, den es zu berücksichtigen gilt, denn Stellar Data Recovery Technician ist, wie viele andere Programme dieser Art, relativ kostspielig. Sein Herausgeber bietet zwar eine kostenlose Version an, um das Programm zu testen, aber sie ist in ihren Funktionen sehr eingeschränkt (maximal 1 GB wiederherzustellende Daten) und um mit dem "Ernst des Lebens" zu beginnen, muss man zwangsläufig die Geldbörse lockern. Hier gibt es drei Optionen, von der " Professional "-Version über die " Premium "-Version bis hin zur " Technician "-Version (die wir hier getestet haben). Wie Sie unten sehen können, sind die Preise sehr unterschiedlich.

Die Preise beginnen bei 79,99 Euro für die einfachste Version und steigen bis zu 199 Euro. Die umfassendste Option, die " technician ", zeichnet sich dadurch aus, dass sie Daten von beschädigten RAID 0 / RAID 5 / RAID 6-Volumes wiederherstellen kann. Wir möchten Sie lieber warnen: Eine solche Wiederherstellung ist schwieriger als bei einfachen Volumes und trotz allen guten Willens der Entwickler sind die Ergebnisse unsicherer.

Unsere Meinung

Es ist sinnlos, sich etwas vorzumachen, und trotz der Versprechungen einiger Schlafverkäufer ist die Datenrettung eine besonders heikle Aufgabe. Stellar Data Recovery Technician ist eine gut organisierte Software mit vielen Funktionen, die für den Neuling sehr praktisch ist. Er sucht nach versehentlich gelöschten Dateien, beschädigten Partitionen und kann sogar alte CDs/DVDs durchsuchen. Stellar Data Recovery Technician wird jedoch sein Bestes tun, um die verlorenen Bytes zu rekonstruieren.