Sie sind nicht angemeldet...
Anmelden
Thema : 
Sprache : deutsch

Raspberry brennt sein kleinstes Logo in den Kern seines RP2040 SoCs ein

Vignette
Geschrieben von: Guillaume
Datum der Veröffentlichung : {{ dayjs(1612976451*1000).local().format("L").toString()}}
Dieser Artikel ist eine maschinelle Übersetzung

Der SOC RP2040 ist die neueste Entwicklung der Raspberry Pi Foundation: ein Chip, der mit dem Arduino konkurrieren soll.

Vor wenigen Wochen kündigte die Raspberry Pi Foundation ein neues Modul an, das auf einem neuartigen Prozessor basiert, dem RP2040. Dieser Prozessor ist ein SoC ( System on a Chip ) und wird im Raspberry Pi Pico eingesetzt. Der Pico ist kompakter und weniger üppig ausgestattet als der Raspberry Pi 4 Model B. Er hat eine Größe von nur 51 mm x 21 mm und kostet weniger als 5 Euro. Das Ziel ist hier, mit Arduino auf dessen eigenem Terrain zu konkurrieren.

Die Raspberry Pi Foundation hatte eine witzige Idee: In das RP2040 wurde ein winziges Logo eingraviert. Die Idee, Bauteile auf diese Weise zu "markieren", ist nicht neu, aber sie sorgt in diesen nicht immer lustigen Zeiten für ein Lächeln. Das, was die Raspberry Pi Foundation " das kleinste Raspberry-Pi-Logo der Welt " nennt, ist auf dem Foto oben zu sehen, das rot umrahmt ist, um es nicht zu übersehen. Das Foto ist nichts anderes als der Siliziumkern des RP2040-Chips, bevor er eingekapselt wurde.

Die Stiftung gibt an, dass das Logo 120 Mikrometer lang ist und wagt den Vergleich mit einem Sandkorn: Das Logo würde nur die Hälfte dieses Korns ausmachen