Sie sind nicht angemeldet...
Anmelden
Thema : 
Sprache : deutsch

NVIDIA bereitet mit der GeForce GTX 1630 eine neue Einstiegsgrafikkarte vor

Vignette
Geschrieben von: Guillaume
Datum der Veröffentlichung : {{ dayjs(1653062446*1000).local().format("L").toString()}}
Dieser Artikel ist eine maschinelle Übersetzung

Weil Grafikkarten nicht nur dazu dienen, monströse Konfigurationen für Videospiele anzutreiben.

Bei AMD wird die nächste Generation von Grafikkarten - RDNA3 - voraussichtlich im Herbst 2022 auf den Markt kommen. Bei NVIDIA wird die nächste Generation - Ada Lovelace - sogar noch früher erwartet, da die neuesten Gerüchte auf eine mögliche Veröffentlichung zwischen Juli und September hindeuten. Ob RDNA3 oder Ada Lovelace, es wird sich zunächst nur um High-End-Karten handeln, die für wohlhabende Enthusiasten gedacht sind, die bereit sind, viel Geld in ihre Konfiguration zu investieren.

In den letzten zwei Jahren sind die Grafikkarten am anderen Ende des Spektrums - die Einsteigermodelle - ein wenig in Vergessenheit geraten. Es könnte jedoch sein, dass NVIDIA sich für einen Neueinsteiger in dieser Nische entscheidet, da es starke Gerüchte gibt, dass bald eine GeForce GTX 1630 auf den Markt kommen soll. Dies wäre das erste x30-Modell nach sehr alten Karten wie der GT730 und der GT1030. Selbst bei den sogenannten GTX-Karten hat NVIDIA schon seit einiger Zeit kein neues Modell mehr veröffentlicht: Die GeForce GTX 1650 stammt aus dem April 2019.

Bisher gibt es nur wenige Informationen zu dieser GTX 1630, die jedoch weniger als 190 US-Dollar (hoffentlich sogar weniger als 150 US-Dollar) kosten und als Alternative zur GTX 1650 die GTX 1050 Ti ersetzen soll. Die von Videocardz aufgegriffenen Gerüchte über die neue Karte deuten auf ein Modell hin, das weniger als 75 Watt benötigt und mit GDDR6-Videospeicher ausgestattet ist. Die Gerüchte besagen, dass es sich um eine Karte handeln soll, die Intels Arc Alchemist für Einsteiger in den Schatten stellen soll. Diese Karten sind eindeutig nicht für große Spiele gedacht, können aber in kleinen Konfigurationen gute Dienste leisten, wenn die Preise moderat bleiben.