Sie sind nicht angemeldet...
Anmelden
Thema : 
Sprache : deutsch

Virtuelle Touren setzen sich beim Verkauf von Immobilien durch

Vignette
Geschrieben von: charon
Datum der Veröffentlichung : {{ dayjs(1614595404*1000).local().format("L").toString()}}
Dieser Artikel ist eine maschinelle Übersetzung

Die Methoden zum Verkauf von Immobilien wurden durch die Gesundheitskrise auf den Kopf gestellt. Das hat immer mehr Fachleute dazu veranlasst, eine digitale Methode zu verwenden, um trotz der Ausnahmesituation zu verkaufen.

Der Online-Verkauf von Häusern und Wohnungen mithilfe digitaler Tools ist an sich für Privatpersonen nichts Neues, aber diese Methode hat sich seit der Covid-19-Krise dennoch weitgehend bei Immobilienagenturen durchgesetzt, auch über den Einsatz von Virtual Reality.

Da ein Großteil der Besichtigungen aufgrund von Einschlüssen oder Ausgangssperren nicht stattfinden kann, haben die Immobilienprofis neue Wege beschritten, indem sie ihre Immobilien virtuell besichtigen ließen, und zwar von zu Hause aus hinter dem Computer oder sogar nur n Smartphone. Die Immobilienmakler haben sich mit 360°-Kameras ausgestattet, um die Wohnung zu besichtigen, aber das ist noch nicht alles: Sie zögern nicht, eine Besichtigung vor der Kamera zu machen, bei der sie die Wohnungen wie bei einer echten Besichtigung im Detail vorstellen, als ob die Kamera ein potenzieller Käufer wäre.

Immobilienmakler sind sogar immer häufiger in sozialen Netzwerken vertreten, um die Reichweite ihrer Kommunikation über neue Immobilien, die sie zu verkaufen haben, zu erhöhen. Einige von ihnen bieten sogar informative Inhalte über Arbeiten nach einem Immobilienkauf an, um zukünftige Käufer zu interessieren, und werden so fast zu Influencern in dieser doch recht traditionalistischen Branche.

Sie werden es also verstanden haben: In Zeiten von Gesundheitskrisen mussten Immobilienbesitzer und -fachleute neue Wege gehen, um ihre Immobilien zu verkaufen, indem sie sich ein wenig mehr im digitalen Bereich ausbilden ließen. Eine neue Art des Verkaufs, die jedoch erfordert, dass Sie Bilder und Videos mit einem professionellen Look erstellen, um an Glaubwürdigkeit zu gewinnen. Selbst bei Immobilienverkäufen direkt zwischen Privatpersonen ist ein qualitativ hochwertiges Video ein Sicherheitsgarant für manche Käufer. Es gibt zahlreiche kostenpflichtige Softwareprogramme, einige sind kostenlos, aber mit eingeschränkten Funktionen, andere sind nur online verfügbar, wie z. B. das Videobearbeitungsprogramm InVidéo (nur die sehr fortgeschrittenen Funktionen sind kostenpflichtig). Es steht Ihnen frei, in nur wenigen Minuten ein qualitatives Video zu erstellen, ohne etwas auf Ihrem Computer installieren zu müssen.